Bild Abwasserverband Abwasserverband
Abwasserverband Region Lenzburg

Abwasserverband Region Lenzburg: Innovativ. Nachhaltig. Kompetent.

Als innovativer Betrieb haben wir den Blick in die Zukunft gerichtet. Mit der Abwasserreinigung leisten wir einen wichtigen Beitrag zur Nachhaltigkeit. Kompetente und äusserst professionelle Mitarbeitende geben Tag für Tag ihr Bestes.

Dem Abwasserverband Region Lenzburg sind 15 Verbandsgemeinden angeschlossen. Unsere Kernaufgabe besteht darin, das Abwasser der angeschlossenen Gemeinden zu sammeln, zu reinigen und der Natur wieder zuzuführen.

Eine klare Organisation für nachhaltigen Erfolg.

Eine erfolgreiche Organisation braucht eine starke Führung. Der Abwasserverband Region Lenzburg wird von den Abgeordneten der Verbandsgemeinden strategisch geführt.

Der Vorstand setzt sich aus 12 Mitgliedern zusammen, wovon drei Mitglieder den Ausschuss bilden.
Der Geschäftsführer und der Rechnungsführer bilden zusammen die Geschäftsleitung. Dazu kommen die Rechnungsprüfungskommission sowie die externe Bilanzprüfungsstelle. Das Personal der ARA Langmatt setzt sich aus dem Betriebsleiter, dem Klärmeister-Stv. sowie den Klärwärtern und der Raumpflege zusammen.

 

Vorstand

Vorstand und Ausschuss entscheiden über Budget und Rechnung, genehmigen Bauprojekte und vertreten die Anliegen der Verbandsgemeinden.

 

Geschäftsführung

Das Personalwesen, die Rechnungsführung und das Controlling sind die Kernaufgaben der Geschäftsführung. Sie ist die Schnittstelle zwischen den politischen Behörden, den öffentlichen und privaten Organisationen und Institutionen, den Fachplanern und dem Betrieb.

 

Betriebsleitung

Das operative Tagesgeschäft – dazu gehören der Betrieb der Abwasserreinigungsanlage, der 30 Sonderbauwerke sowie der Laboranalytik, die Qualitätskontrolle und die Instandhaltung aller Anlagen – obliegt der Betriebsleitung. Sie ist verantwortlich für die Einhaltung und Umsetzung der geltenden Vorschriften der Abwasserreinigung, Arbeitssicherheit und Hygiene. Die Optimierung sämtlicher relevanter Prozesse ist eine Daueraufgabe. Ein täglicher Balanceakt zwischen Ökologie und Ökonomie.

Die Trägergemeinden des Abwasserverbandes Region Lenzburg

Auenstein
Egliswil
Holderbank
Lenzburg
Möriken-Wildegg
Niederlenz
Othmarsingen
Seon
Staufen

 

Abwasserverband Lotten

Hunzenschwil
Rupperswil
Schafisheim

 

Abwasserverband Schenkenbergertal

Schinznach
Thalheim
Veltheim

Gemeinden des Abwasserverbandes Region Lenzburg

Klar nimmt man uns wahr. Unsere Publikationen sorgen dafür.

Dokumente

 

Jahresberichte

 

Das Team: Uns kann man das Wasser reichen.

Grid
Markus Blättler Bild

Markus Blättler

Pius Koch Bild

Pius Koch

Roman M. Bieri Bild

Roman M. Bieri

Hans Russ Bild

Hans Russ

Betriebsleiter-Stv.
hans.russ@AVRL.ch
+41 62 896 70 31

Markus Bärtschi Bild

Markus Bärtschi

Markus Plangger Bild

Markus Plangger

Bruno Müller Bild

Bruno Müller

Markus Wyser Bild

Markus Wyser

Ralph Bieri Bild

Ralph Bieri

Andrea Schaffner Bild

Andrea Schaffner

Raumpflege
+41 62 896 70 35

Felix Baroke

Felix Baroke

Meilensteine

Meilensteine in der Geschichte des Abwasserverbands Region Lenzburg.

Noch vor 60 Jahren konnte die Schweizer Bevölkerung nicht sorglos in Schweizer Gewässern baden. Dass dies heute ganz anders ist, ist dem Aufbau der heutigen Kanalisationen, Abwasserreinigungsanlagen und weiterer Bauwerke der Abwasserentsorgung zu verdanken. Die Geschichte der Abwasserreinigung in der Schweiz ist eine Erfolgsgeschichte, die auch vom Abwasserverband der Region Lenzburg mitgeschrieben wurde.

  • 1965 Gründung Abwasserverband Region Lenzburg
  • 1971 Inbetriebnahme ARA Langmatt
  • 1985 – 1992 Erweiterung mit: Hochlastbiologie, Schlammstapel, Schlammeindickung, Schlammentwässerung, Klärschlammlagerhalle, BHKW
  • 2002 Erneuerung gesamte Elektrotechnik einschliesslich Schaltanlagen, Steuerung, SPS, Messtechnik und Prozessleitsystem
  • 2003 Sanierung Rohwasserpumpwerk, Ersatz Schlammentwässerung durch Dekanter
  • 2005 Sanierung Vorreinigung: Neue Grobrechenanlage mit Rechengutpresse, Sanierung Sandfang, neue Sandwaschanlage
  • 2007 Sanierung Nachklärbecken inkl. Räumereinrichtung
  • 2009 Ersatz BHKW
  • 2011 Sanierung Zwischenklärbecken und Kanäle
  • 2012 Sanierung Faultürme und Schlammeindickung
  • 2014 Erneuerung Schwachlast-Biologie
  • 2016 Die ARA Lotten wird an die ARA Langmatt angeschlossen, Abdeckung Schlammstapel für zusätzliche Biogasgewinnung
  • 2017 Erneuerung Hochlast-Biologie
  • 2018 Inbetriebnahme Biogasaufbereitungsanlage
  • 2019 Erneuerung Heizzentrale und BHKW
Geschichte

Kurzer Einblick in die Geschichte der Kanalisationen.

Die Verfügbarkeit von Wasser war in alten Zeiten ein Hauptgrund für die Entstehung von Siedlungen an Bächen und Flüssen. Die Gewässer konnten auch zur Ableitung der Abwässer genutzt werden. Bevor unterirdische Kanalsysteme angelegt wurden, liefen Abwässer zunächst offen in Rinnsteinen entlang den Strassen und sammelten sich in natürlichen Gewässern. Zur Ableitung von Flut- und Regenwasser wurden früh erste Kanalisationen entwickelt. Erste Entwässerungskanäle lassen sich bereits um 3000 v. Chr. im Euphrattal nachweisen. Von ca. 2600 bis 1800 v. Chr. verfügte die Indus-Zivilisation auf dem Gebiet des heutigen Pakistan über gepflasterte Strassen mit Gullys sowie Haustoiletten. Auch die alten Römer waren für Kanalisationen bekannt. Die berühmteste römische Kanalisation ist die Cloaca Maxima in Rom.

Die grösste medizinische Errungenschaft seit 1840.

Im frühen europäischen Mittelalter ging das Wissen um die hygienische Bedeutung einer geordneten Abwasserentsorgung weitgehend verloren. Die Folge: Wegen der wachsenden Bevölkerung kam es zu grossen Choleraepidemien. Erst in der Neuzeit wurden im Zuge der Industrialisierung in den stark gewachsenen Städten Abwasserentsorgungsanlagen installiert. Im Jahr 1739 war Wien als erste Stadt Europas vollständig kanalisiert. Ab 1842 wurde in London mit dem Bau des Kanalisationssystems begonnen.
Die Abwasserreinigung ist gemäss dem „British Medical Journal“ die grösste medizinische Errungenschaft seit 1840. Noch vor Antibiotika und Anästhesie.

Bild Meilensteine Meilensteine
webcontact-avrl@itds.ch